Laufende Projekte

NEU:


  • Dezentralisierung und Regionalentwicklung in der Ukraine - die Vertragsphase läuft, mehr Informationen bald ...
  • Evaluierung des GIZ-Programms „International Community of Practice for Sustainable Urban Development (“Städteplattform” Connective Cities - www.connective-cities.net )
  • Prüfung und Planung eines neuen regionalen Projekts (TZ-Modul) des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) im Südkaukasus zum Management natürlicher Ressourcen und zur Energiesicherheit in ländlichen Gebieten (ECOserve) in Armenien, Aserbaidschan und Georgien; Leiter der Prüfmission (für die GIZ; Erstellung des Modulvorschlags an das BMZ gemäß Gemeinsamer Verfahrensreform)
  • Durchführung einer Folgenabschätzung („Impact Assessment Study“) der EU-Programme für grenzüberschreitende Zusammenarbeit (CBC) zur lokalen sozioökonomischen Entwicklung der Republik Moldau

 


Weitere aktuelle Projekte:

  • Konzeptionelle und inhaltliche Vorbereitung einer Folgemaßnahme für die durch das BMUB (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit) geförderten Projekte
    • „Energieeffizienz in einer Low Carbon Provinz (Jiangsu) und in Low Carbon Städten" und
    • „Klimaschutz durch Low Carbon Verbundprojekte in Städtenetzwerken der Provinz Jiangsu.
    Für die neue Projektphase „Jiangsu III - „Supporting the low carbon development of Jiangsu Province“ (Arbeitstitel) wurde ein Projektangebot erarbeitet , um dies im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) des BMUB einzureichen (für die GIZ).
  • Erstellung einer Studie und Entwicklung eines "Assessment Tools" zur Analyse der Situation in 10 Ländern, in denen Regionen und Gemeinden große Zahlen von Migranten (Rückkehrer, Flüchtlinge, und/ oder Binnenvertriebene) aufnehmen; Identifizierung, Bewertung und Priorisierung von Unterstützungsansätzen zu guter Regierungsführung für aufnehmende Gemeinden ("Good Governance for Host Communities") für das GIZ- Sektorvorhaben "Flucht")
  • Georgien: Unterstützung des für Raumplanung zuständigen Ministeriums (Ministry of Economy and Sustainable Development) bei der Erarbeitung eines Nationalen Plans für die Raumentwicklung (General Scheme of National Spatial Development) sowie eines Raumordnungs-/ entwicklungsplans für die Modellregion Akhmeta
  • Erarbeitung von Analysen und Strategien zur Erhöhung der Sichtbarkeit der deutschen Entwicklungszusammenarbeit in Serbien und dem Westbalkan; Vermittlung der thematischen Verknüpfung von EU-Integration und Migration (für die GIZ)

  • Mitwirkung an der Erstellung einer Orientierungshilfe „EU-Beitrittsverhandlungen“ für eine effizientere und effektivere Planung und Durchführung von Vorhaben der Entwicklungszusammenarbeit in Ländern mit EU-Perspektive (Broschüre und Checkliste für die GIZ)
  • Vietnam: Nach Erarbeitung des Regionalplans für Ho Chi Minh City (HCMC Regional Plan to 2030 and Vision to 2050) - Abschluss des Genehmigungsverfahrens