Projektliste 1992 - 1999

Vor der Gründung des strategieKONTORs von 1992 bis 1999 war stefan elsing in den hier aufgeführten Positionen und Projekten tätig




Oktober 1997 - Oktober 1999   
Beigeordneter Sachverständiger in der Delegation der Europäischen Kommission in Litauen;
Phare Programme Manager:

  • Phare Baltic Sea Region Cross-Border Co-operation Programme
  • Special Preparatory Programme for the EU-Structural and Cohesion Funds
  • Large Scale Infrastructure Facility (LSIF)
  • Projektmanagement für alle Projekte in den Bereichen Regionalentwicklung und Tourismus
  • Vor-Ort-Betreuung der Phare Baltic Project Facility, der EU-Programme CREDO und Ecos-Ouverture

Mai 1996 - August 1997   
Prokurist und Projektleiter der
Ingenieurgruppe für Verkehrsplanung – Berlin GmbH

Projektentwicklung und -umsetzung in den Gebieten Integrierte Verkehrsplanung sowie Regional- und Stadtentwicklung;

Gutachterliche Stellungnahmen und Untersuchungen im Bereich der Stadt- und Verkehrsplanung, insbesondere zu:

  • ÖPNV-Beschleunigung
  • Städtebauliche Bewertungen von Verkehrsanlagen
  • Park and Ride
  • Reisegeschwindigkeiten unterschiedlicher Verkehrssysteme


Oktober 1994 - März 1996
Projektleiter im Berliner Büro für Kommunale Planung und Entwicklung (BPE) GbR;
Leiter der Arbeitsbereiche "Regionalplanung" und "Integrierte ländliche Entwicklung"

  • Erarbeitung eines Regionalen Entwicklungskonzeptes für den Hohen Fläming
  • Moderation des ExWoSt-Modellvorhabens "Zentrenkonzept Hoher Fläming"
  • Gestaltungsplanungen für Strassenräume und öffentliche Plätze in brandenburgischen Kommunen
  • Organisation, Vorbereitung und Durchführung einer Fachtagung des Ministeriums für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr (MSWV) und des Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (MELF) des Landes Brandenburg
  • Gemeindeübergreifender Flächennutzungsplan mit integriertem Landschaftsplan für das Amt Letschin, Land Brandenburg

Februar 1993 - September 1994 
  
Leiter des Aufgabenbereiches Raumplanung und konzeptionelle Verkehrsplanung bei der Stadtraum – Gesellschaft für Raumplanung, Städtebau und Verkehrstechnik mbH, Berlin   

  • Gemeindeübergreifende Entwicklungsplanung für das Amt Löwenberg, Land Brandenburg
  • Verkehrsgutachten für das Vorhaben "Porta Baltica" an der Frankfurter Allee im Bezirk Friedrichshain, Berlin
  • Parkraumkonzeption Königs Wusterhausen - Neubaugebiet, Land Brandenburg
  • Gutachten zur Verkehrsberuhigung im Samariterviertel in Berlin - Friedrichshain
  • Konzeption zur Schulwegsicherung in Königs Wusterhausen
  • Neugestaltung der Verkehrsorganisation und städtebauliche Gestaltung der Bölschestrasse in Friedrichshagen in Berlin - Köpenick
  • Beratung von Bewohnern einer Grosswohnsiedlung in Köpenick zu Fragen der Verkehrsberuhigung und zum Parkraummanagement im Rahmen eines Initiativkreisverfahrens
  • Verkehrsgutachten für ein Wohn- und Geschäftsgebäude an der Landsberger Allee in Berlin - Friedrichshain
  • Verkehrskonzept Mahlsdorf, Berlin - Hellersdorf
  • Verkehrsentwicklungsplanung Königs Wusterhausen


Mai 1992 - Januar 1993   
Projektingenieur bei der DAUBER Ingenieur-gesellschaft mbH in Kleinmachnow, Land Brandenburg
  • Projektmanagement für die städtebauliche Entwicklungsmassnahme "Technologiegebiet Kleinmachnow", Land Brandenburg
  • Städtebaulicher Rahmenplan für das "Technologiegebiet Kleinmachnow", einschl. Verkehrs- und Nutzungskonzept
  • Verkehrsentwicklungsplan "Region Teltow"
  • Untersuchung Strassennetzverknüpfung Dresden
  • Bebauungspläne Kleinmachnow
  • Rahmenplan Ferch, Land Brandenburg


Oktober 1989 - November 1990
ASA-Stipendium der Carl-Duisberg-Gesellschaft (in Zusammenarbeit mit dem GTZ-Büro in Nairobi)
Durchführung des ASA-Studienvorhabens „Farming Systems in Arid and Semi- arid Areas“, Marsabit District, Kenia

Juli 1989 - September 1989
   
Freiwilligendienst bei pro international in Zusammenarbeit mit VOLU - Voluntary Workcamps Association of Ghana
"Inclusion of palm-oil production into the traditional rain-forest farming-systems" in Sefwi Wiaoso, Ghana